1. Zaghafter Anfang

Ich suche einen Job und eigentlich sieht alles gut aus. Recht spät bin ich nun endlich mit der Uni fertig und suche einen Programmier-Job ohne Berufserfahrung.

Ich bin kurz vor einem neuen Abschnitt meines Lebens und weiß nicht was als nächstes passiert.

Ich bin in einer unglaublich angenehmen Position. Ich habe gerade nur Freizeit und genug Geld, um eine Weile nach Jobs Ausschau halten zu können. Der Arbeitsmarkt ist reich gefüllt mit Anzeigen, ich kann mir also aussuchen, wohin ich will, doch meine Ansprüche sind noch recht hoch.

Irgendwie lähmt mich die große Auswahl und natürlich auch das Wissen, bald 8 Stunden 5 Tage die Woche arbeiten zu müssen.

Einige Eckpunkte meiner Suche:

Ich suche lieber endlos nach Jobs, statt mich zu bewerben. Meine Tabelle führt mittlerweile mehr als 50 Jobs, von denen 23 in die engere Auswahl gefallen sind. Ungefähr drei davon nenne ich Leuten seit Tagen mit den Worten: Bei der Firma bewerbe ich mich morgen. Beworben habe ich mich erst bei 3 Firmen. Meist gar nicht die, zu denen ich am besten gepasst habe. Daher ist es nicht überraschend das ich sehr schnell Absagen bekommen habe.

Bis jetzt suche ich hauptsächlich auf StackOverflow und bei Hackernews ging letztens eine Liste mit No-Whiteboard-Job-Interviews rum.

Nächste Themen